Packte den Scrambler bei den Hörnern und war dahin

6 Wochen sind wir Ihn los, bis zum Schluss haben wir nicht ganz daran geglaubt. Aber dann schnappte er sich die XS500, die wir in den letzten Wochen vom Schichtmoped zum Enduro-Brat umgebaut haben, und eilte gen Süden. Als Wetternerd wusste er wohl über die bevorstehenden Temperaturen hier in Waltendorf genau bescheid.

Von Triest ging es per Fähre mit dem Camper zur Wiege der Demokratie, eine Gegend die unser Haus und Hof Photograph aus vielen Urlauben seiner Kindheit bestens kennt.

Mehr als 500km hat er seit dem bereits auf der Insel (und in den 3 Ferientagen in Italien upfront) runtergespult, die Yamaha versieht ihren Dienst anscheinend bestens. Sehr gut, dass unser, im Vorjahr als Schichtmoped genutzter, Twin-Klassiker mal ordentlich Auslauf bekommt. Lackiert in einem Bronze-Zinngrau Mattton, mit sehr coolen TITAN Pinstripes vom I-flow Wolfi, und einem nageneuen Ritzelsimmering aus NOS Bestand vom Yamaha Klug. Den installierten wir noch eine Stunden vorm Verladen. Nicht mehr prophylaktisch, die XS hatte neuerdings den Drang Ihr Revier zu markieren.

Eine Fotoreise wird es werden, und wer den Umfang des Equipments von Clemens kennt, der kann sich vorstellen, dass er uns sowohl mit Luft-, Strassen-, Unterwasser- und bewegten Bildern versorgt.

 

Ein paar wenige Bilder, vorzugsweise die schicke XS betreffend, möchten wir mal mit euch teilen.


Aber Clemens: Echt jetzt, das war’s noch nicht, oder? :=)

Link zum Kleine Zeitung Artikel

 

0