Harley Davidson Dyna Glide “Evel Knievel”

Viel zu früh hat er uns verlassen. Nein, nicht Evel Knievel. Der vielleicht auch, der hat es auch mehr als provoziert. Die Rede ist vom Erbauer dieses Kultbikes. Unser bester Freund Andy. Mit dem wir so viel mitgemacht und erlebt haben. Aber auch noch so viel vorhatten.
Auf unserer ersten gemeinsamen Café Racer Tour nach Polen war sie dabei. DIE Evel. Schlicht übermotorisiert für Toms CB360 und meine CX500.
Aufsehen hat sie erregt. Egal wo. Meist wurde sie aber auch extrem publikumswirksam bewegt, oder ging mal kurz vor Gaststätten in Rauch auf. In voller Montur. Mit Evel Cape und Evel Helm. Und strahlendem Grinsen gleich hinterm Visier.
Wir sehen es als Pflicht, diese Erinnerungen nicht verblassen zu lassen. Das Andenken wird hoch gehalten werden. Überflüssig zu schreiben wie du uns fehlst.

Frontfender- Entfall, Motor und Antrieb schwarz pulverbeschichtet, MotoCross Bereifung, pulverbeschichtete Felgen, Airbrush Lackierung, S&S Vergaser, SuperTrapp Auspuff, Custom Heckfender, seitliches Kennzeichen, Beleuchtungsumbau


Motorrad: HD Dyna Wide Glide FXDWG
Leistung: ca. 65 PS
Hubraum: 1338ccm
Baujahr: 1998

SPECIFICATIONS

– Modifizierter Serientacho mit Kontrollleuchten
– Bates Scheinwerfer mit angefertigtem Lampenschutzgitter
– Motocross Bereifung
– Evel Knievel Airbrush am Tank und Heckfender
– Stark modifizierter Serienheckfender

– Einzelsitz mit braunem Leder
– 21 Zoll Vorderradfelge
– S&S Vergaser
– SuperTrapp Auspuff
– Links versetzte Kennzeichenhalterung
– Motorteile schwarz strukturbeschichtet
– Bullet Blinker
– Fork Boots

single-image
single-image
single-image
single-image
single-image