Harley Davidson Sportster 48

Es soll sein erstes, richtiges Motorrad seit Jahren sein. Nach einer stark getunten Schaltvespe mit 30 PS am Hinterrad und diversen Sportwägen aus Maranello nun endlich ein ersehnter Milwaukee Twin. Schlank soll sie sein, auch in der Stadt fahrbar, clean und gleichzeitig nobel soll sie aussehen. Zwar soll sie schon gehörig verändert sein, aber ansehen soll man es ihr erst auf den zweiten Blick.
Im völligen Serienzustand, serienschwarz und mit erst knapp 1600km erreicht sie uns dann, die XL1200 X.

Der klassische HD-Umbau kommt ohne Winkelschleifer und Schweißgerät aus. Bestimmt nichts für uns, dachten wir. Doch es kam anders und begann uns zu interessieren. Ein ordentliches Umbaupaket wird besprochen, schnell ist uns klar, wohin die Reise gehen soll. Das wird eine Harley, mit der auch wir uns bei Tageslicht zeigen werden.

Umbau auf 180er Breitreifen mit Weisswand, seitliches Kennzeichen, Heckfender gekürzt und gecleant, Blinker und Rücklichter, Dragbar mit innenverlegten Kabeln, Tanklift und Coil Relocation, BSL Auspuffanlage Staggered Top Chop, Leistungssteigerung durch ECU, Tieferlegung hinten und vorne, Frontfender gekürzt und abgesetzt, Komplettlackierung, Tanklinierung per Hand mit Goldstaub – Inlays.


Motorrad: HD Sportster 1200 FortyEight
Baujahr: 2014
Leistung: ca 80 PS
Hubraum: 1202 ccm

SPECIFICATIONS

– Dunlop Weisswandbereifung Seriengröße vorne
– Dunlop Weisswandbereifung 180mm hinten auf 4,5 Zoll Felge
– Progressive 40mm Tieferlegung vorne und hinten
– BSL Auspuffanlage
– Gefräste Fenderbrücke vorne
– Fender vorne und hinten stark modifiziert
– Schlammbraune Komplettlackierung

– Thundermax ECU Tuning
– Fehling Lenker mit interner Kabelführung

– M-disc Lenkerendenblinker
– Colorado Blinker hinten
– Tanklift 35mm
– Zündspule versetzt
– Diverse Messingteile (Fussrasten, Tankdeckel, Griffe, etc.)
– Diverse schwarz beschichtete Motorteile

single-image
single-image
single-image
single-image
single-image
single-image