Moto Circus Vienna 2017

Die heimische Custom Szene hat sich ein Stelldichein gegeben

 

Nachdem Newchurch seine Pforten für alle Marken geöffnet hat, haben wir nun auch in Wien eine fixe Veranstaltung.

 

Alle sind sie gekommen und habe ihr Leben eingehaucht. Der alten Sargfabrik. Also alle die, die nicht in Faak – am See – waren. Aber ein Unterschied muss ja sein. Der eine isst gern viel, der andere gern gut.

 

Unser Charity Projekt wurde erstmals leise der Öffentlichket vorgestellt und diente als willkommene Abwechslung für all die kleinen Besucher.  Den grossen Konvoi aus dem Süden hat übrigens der Michl auf der Privilege-Kawa angeführt und in letzter Sekunde den Einzug ins F23 Gebäude vor den Vagabunden, Blechmann und i-flow gewonnen.

 

Wir waren von den gezeigten Arbeiten gleichermaßen begeistert wie von deren Erbauern. Ziemlich gut was die heimische Szene zu bieten hat.

Lob und Anerkennung geht natürlich auch an die Veranstalter. Und eines sei hiermit auch gleich verraten: Wir kommen wieder!

single-image
single-image
single-image
single-image
single-image
single-image
single-image
  • IMG_8304
  • IMG_8309
  • IMG_8367
  • IMG_8374
  • IMG_8375
  • IMG_8431
  • IMG_8432
  • IMG_8433
  • IMG_8453
  • IMG_8462
  • IMG_8562
  • IMG_8520
  • IMG_8494

0