veni, vidi, vici. TITAN ONE goes Staatsmeister

veni, vidi, vici. TITAN ONE goes Staatsmeister

Noch eine gute Woche für die TITANEN

Erst wollten wir ja gar nicht. Geschwächt von den Umbauten und der Siedelei, zurückgeworfen im Terminplan, war es eigentlich nicht drinnen nach Oberwart auf die Pannonia Custom zu fahren.

Doch uns ereilte der Ruf der Veranstalter. Einen 12 Quadratmeterstand sollten wir füllen und eine Teilnahme an den Staatsmeisterschaften der ACA wäre auch noch möglich wurde uns gesagt. Titan Maschinen also direkt ins Epizentrum der Harley triefenden Customszene Ostösterreichs. Zu allererst klang das nicht verlockend.

Tom trat die Anreise dann doch an. Im Gepäck eine Guzzi California und die TITAN One. Wir waren nicht sicher, welche der beiden Maschinen mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen würde. Die 180 Grad motorgedrehte ONE, oder die Guzzi mit ihrem aussergewöhnlichen Motorkonzept. Luftgekühlte V Motoren kennt das Oberwarter Publikum ja bestens, aber QUER? Ich dachte echt, verachtliche Blicke sind uns sicher.

Herausgekommen ist – völlig überraschend – der Staatsmeistertitel in der Kategorie “Café Racer / Old School”. Ein 360 ccm Motorrad ohne jegliche Zylinderspreizung krallt sich bei der Pannonia Custom den Kategorienhauptpreis. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Wir sind nicht unstolz.

No Comments

Post A Comment